MalEXPEDITION BURG FEUERSTEIN

Kunstklausur für kreativen input

Nach der erfolgreichen Malfahrt „100 Jahre Bauhaus“ und "Die Jungen Wilden" geht es 2021 zum expressiven Farbrausch auf die Burg Feuerstein (im Herzen der Fränkischen Schweiz)

 

In einem 3 bis 4-tägigen Mal-Symposium widmen wir uns in spannenden Vorträgen, Diskursen und Workshops zu großformatiger Malerei wieder den großen Themen der Kunstgeschichte- von spontan- abstrakt zu sinnlich und grell!

 

Wie immer wollen wir auch diesmal wieder Jung und Alt, Anfänger und Fortgeschrittene zusammenbringen. Ob Jugendliche die sich auf ein Studium im Bereich Design oder Malerei vorbereiten, Künstler die einfach mal etwas neues ausprobieren oder solche die ihrer Kreativität einfach mal freien Lauf lassen wollen. Hier sind alle willkommen!

 

Zusammen malen, essen, diskutieren und den Alltag vor der Ateliertür lassen- subjektiv, unbekümmert, lebensbejahend stürzen wir uns gemeinsam ins Abenteuer Kunst.

 

 

Folgende Termine stehen zur Auswahl, möglich sind 3 oder 4 Tage Workshop:

12. bis 15. April 2021 (3 Tages-Workshop, 3 Übernachtungen)

26. bis 30. April 2021 (4 Tages-Workshop, 4 Übernachtungen)

3. bis 6. Mai 2021 (3 Tages-Workshop, 3 Übernachtungen)

7. bis 10. Juni 2021 (3 Tages-Workshop, 3 Übernachtungen)

21. bis 25 Juni 2021 (4 Tages-Workshop, 4 Übernachtungen)

 

Bitte in der Anmeldung Erst- und Zweitwunsch angeben!

 

Die Dozenten sind täglich 7 Stunden anwesend.

Tägliches Kursprogramm:

Frühstück / Entspannung / MALEREI-WORKSHOP (3 Std.) Mittagspause / WORKSHOP und Arbeit im Atelier (4 Std.) gemeinsames Abendessen

 

Kursgebühr  3 Tagesworkshop 250 €

Kursgebühr  4 Tagesworkshop 320 €

 

Jugendliche Mappenschüler bekommen 20% Nachlass bei den Kursgebühren.

 

Übernachtung in der Burg Feuerstein inkl. Frühstück, Mittag- und Abendessen: 77 € pro Tag


Impressionen von unserer Letzten Malfahrt AUF Burg Feuerstein :)



UNSERE MALFAHRT "100 Jahre Bauhaus" IM BILDWERK Frauenau! EinDrücke:


MEIN ERSTER KÜNSTLERISCHER WORKSHOP ...

REINHARD BIENERTS KUNST UND DESIGN SCHULE MACHT ANGEBOTE DER UNGEWÖHNLICHEN ART.

Auf der Gutsalm bei Bodenmais nahm ich letztes Jahr an einem von ihm konzipierten und geleiteten Malkurs teil, der ein besonderes Erlebnis war. Ich habe einen äußerst kompetenten Lehrer erlebt, der mir den Zugang zum Werk verschiedener Künstler ermöglichte und interessante Einblick in ihre Arbeitsweise gab.

 

Mit zahlreichen praktischen Aufgaben gelang eine Annäherung an die Künstlerinnen und Künstler auf sehr kreative Art und Weise. Die Vielfalt der Übungen sorgte für eine sehr konzentrierte Arbeitsatmosphäre, die sich auch angenehm auf den Zusammenhalt der Gruppe auswirkte. In lockerer Atmosphäre gab uns Reinhard viele Tipps bei der praktischen Umsetzung der theoretischen Erkenntnisse. Seine zahlreichen Impulse gaben den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, die eigenen Potenziale zu entdecken und ihre Kreativität zu entfalten. Die Vorstellung der eigenen Arbeiten in der Gruppe bot Gelegenheit zu kritischer Selbstreflexion am Tagesende und war überaus hilfreich bei der Fortentwicklung der eigenen Talente.  Reinhard bewies in der engagierten, aber kritischen Würdigung der angefertigten Arbeiten große Professionalität, wodurch es jedem ermöglicht wurde, an der eigenen Weiterentwicklung zu arbeiten und tatsächlich Fortschritte zu erzielen.

 

Für mich war der Kurs in jeder Hinsicht ein Gewinn!